Strom Schlussrechnung: Das musst du wissen!

Nachdem du den Anbieter gewechselt oder deinen Vertrag gekündigt hast, erhältst du von deinem alten Stromanbieter die Schlussrechnung. Doch was steckt hinter diesem wichtigen Dokument und wie kannst du sicherstellen, dass alles korrekt abgerechnet wurde? In diesem Beitrag klären wir dich rund um das Thema Schlussrechnung auf.

Was ist die Strom Schlussrechnung?

Die Schlussrechnung ist die finale Abrechnung deines bisherigen Stromanbieters. Sie stellt sicher, dass alle offenen Kosten beglichen und Gutschriften ausgezahlt werden. Hierbei werden alle bereits geleisteten Abschlagszahlungen und dein tatsächlicher Verbrauch berücksichtigt.

Was steht in der Schlussrechnung?

Auf der Schlussrechnung findest du in der Regel:

  1. Dein tatsächlicher Stromverbrauch für den Abrechnungszeitraum.
  2. Die Abschlagszahlungen, die du bereits geleistet hast.
  3. Eventuelle Boni oder Rabatte, die dir zustehen.
  4. Den Endbetrag: Wenn du zu viel gezahlt hast, steht dir eine Rückerstattung zu. Wenn du zu wenig gezahlt hast, musst du den Differenzbetrag nachzahlen.

Wie prüfe ich die Schlussrechnung?

  1. Vergleiche den Verbrauch: Sieh nach, ob die aufgeführten kWh mit deinem Zählerstand übereinstimmen.
  2. Überprüfe die Abschlagszahlungen: Stelle sicher, dass alle deine Zahlungen berücksichtigt wurden.
  3. Bedenke Rabatte und Boni: Wenn dir solche versprochen wurden, müssen sie in der Rechnung aufgeführt sein.
  4. Schaue nach der Strompreisgarantie: Wenn dein Anbieter eine Preisgarantie angeboten hat, dürfen die Preise innerhalb dieses Zeitraums nicht erhöht worden sein.

Was mache ich, wenn ich Unstimmigkeiten finde?

Wenn du Fehler oder Unklarheiten in deiner Schlussrechnung findest, solltest du deinen Anbieter so schnell wie möglich kontaktieren. Oft lassen sich Missverständnisse einfach klären.

Strom Schlussrechnung: Zusammenfassung

Die Schlussrechnung deines Stromanbieters ist ein wichtiges Dokument, das deinen tatsächlichen Verbrauch und deine Zahlungen reflektiert. Nimm dir die Zeit, sie gründlich zu prüfen, um sicherzustellen, dass alles korrekt abgerechnet wurde.

5/5 (1 vote)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert