Nachtstrom: Was du darüber wissen solltest!

Strompreise können im Tagesverlauf variieren, und manchmal sind sie in der Nacht günstiger. Dies ist als Nachtstrom bekannt. Aber was bedeutet das genau, und lohnt es sich für dich? Tauchen wir tiefer in das Thema ein.

Was ist Nachtstrom?

Nachtstrom ist Elektrizität, die zu einem reduzierten Tarif während der Nachtstunden, typischerweise von 22:00 bis 06:00 Uhr, angeboten wird. Dieser Tarif ist oft günstiger als der normale Stromtarif und wird mithilfe eines speziellen Zählers gemessen, der den Verbrauch während dieser Zeiten getrennt erfasst.

Warum ist Nachtstrom günstiger?

Es gibt einige Gründe:

  • Niedrigere Nachfrage: In der Nacht, wenn die meisten Menschen schlafen, werden weniger elektrische Geräte verwendet. Daher sinkt die Stromnachfrage.
  • Stabiles Netz: Mit weniger Schwankungen im Stromnetz können Kraftwerke effizienter laufen.
  • Förderung von Speicherheizungen: In vielen Regionen wurde Nachtstrom eingeführt, um den Einsatz von Speicherheizungen zu fördern, die nachts Strom aufnehmen und ihn tagsüber in Form von Wärme abgeben.

Für wen lohnt sich Nachtstrom?

Nachtstrom kann für folgende Personengruppen sinnvoll sein:

  • Besitzer von Speicherheizungen: Diese Heizungen sind darauf ausgelegt, nachts zu laufen und können von günstigen Tarifen profitieren.
  • Elektroauto-Besitzer: Wenn du dein Fahrzeug über Nacht auflädst, kannst du erheblich sparen.
  • Nachteulen: Wenn du nachts wach bist und den Großteil deiner elektrischen Geräte in diesen Stunden nutzt, könnten die Einsparungen interessant für dich sein.

Nachteile von Nachtstrom

  • Spezieller Zähler erforderlich: Nicht alle Haushalte sind mit einem Zweitarifzähler ausgestattet, der für Nachtstrom notwendig ist.
  • Tagstarif kann teurer sein: Bei einigen Anbietern kann der normale Tagtarif bei einem Nachtstromvertrag höher ausfallen.

Zusammenfassung

Nachtstrom bietet eine interessante Möglichkeit, Stromkosten zu senken, insbesondere wenn du Geräte oder Systeme besitzt, die überwiegend nachts laufen. Es ist jedoch wichtig, die Vor- und Nachteile sorgfältig abzuwägen und sich gut zu informieren, bevor man einen solchen Tarif wählt.

5/5 (1 vote)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert